Hallo, wie können wir Ihnen behilflich sein?

Welche Kosten sind abgesichert?

Die Hundekrankenversicherung erstattet Ihre Tierarztkosten bis zu 100% (je nach Tarif) für tiermedizinische Behandlungen und Operationen (u.a. Diagnostik, ambulante & stationäre Heilbehandlungen, schmerzstillende Maßnahmen) und bietet attraktive Zusatzleistungen für eine sorgenfreie gemeinsame Zukunft.

 

Zu den erstattungsfähigen Aufwendungen zählen beispielsweise:

  • Die medizinisch notwendige Aufnahme, Unterbringung und Verpflegung in einer Tierklinik oder Tierarztpraxis
  • Kosten der Untersuchungen, wie beispielsweise Röntgen, EKG, Sonografie oder Laboruntersuchungen
  • Medizinisch notwendige Heilbehandlungen und Operationen unter Teil- und / oder Vollnarkose
  • Medizinisch notwendige stationäre Nachbehandlung durch einen Tierarzt

Sie erhalten außerdem Zugang zu kostenfreien Videosprechstunden mit erfahrenen Tierärzt:innen (Telemedizin), die Sie ohne Wartezeit und Anfahrtsweg unbegrenzt nutzen können.

 

Diese Zusatzleistungen werden ebenfalls übernommen:

1. Ein jährliches Gesundheits-Budget

Wir unterstützen die Gesundheit Ihres Haustieres jährlich für diverse Vorsorgebehandlungen, wie u.a. Check-ups, Schutzimpfungen, Wurmkuren, Allergietests, Zahnprophylaxe, Zeckenvorsorge, Kastration & Sterilisation, Einschläferung und Alternativmedizin (u.a. Akupunktur, Osteopathie).

 

2. Ein jährliches SOS-Budget

Unser jährliches SOS-Budget unterstützt Sie in Not- und Ernstfällen wie u.a. die Vermisstenmeldung, Unterbringung bei einem Hundesitter oder in einer Hundepension bei Krankenhausaufenthalt des Besitzers, für notwendige Such- und Bergungsaktionen des Hundes oder psychotherapeutische Maßnahmen (Verhaltenstherapie) zur Traumabehandlung nach einem Unfall (sofern dieser Unfall nach Versicherungsbeginn stattgefunden hat) und Sterbehilfe.

War dieser Beitrag hilfreich?

107 von 164 fanden dies hilfreich

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen